News ab Januar 2015

20. Dezember

Ja und dann war da plötzlich noch ein weiteres Tierli im Gehege. Eliese ist bei uns eingezogen - ein tolles Tier mit satten Farben. Nach einer Woche ist sie nun, noch etwas zurückhaltend, mit den Anderen unterwegs.

Eliese
Eliese

Wir haben die nächsten Würfe angesetzt. Uma und Pauline zu Marvin. Wir beobachten die Weibchen immer beim Bock um zu sehen, ob sie sich schnell einleben für die 3 Deckwochen. Uma hat das locker weggesteckt. Pauline machte uns dann am 2. Tag Sorgen. Sie kam nicht zum Fressen und wie uns schien hinkte sie leicht. Das gefiel uns gar nicht und wir haben sie wieder ins Rudel gesetzt. 

Ja und da schien es ihr aufs Mal wieder bestens zu gehen. 

So haben wir nun Adèle zum Bock gesetzt und das klappt super. Ob Pauline in den 2 Tagen aufgenommen hat ... das bleibt im Moment noch ein Rätsel, genauso, was ihr nicht gepasst haben könnte???

Uns ist es wichtig auf genau solche Gegebenheiten zu achten - das nehmen wir ernst und reagieren sofort.

Wir schauen nun mal wie sich die Dinge entwickeln - wenn Pauline nicht trächtig ist, versuchen wir es nochmals. Dann aber wieder unter guter Beobachtung - wenn es ihr erneut nicht passt, ist sie aus dem Rennen. Was nichts anderes heisst, als dass sie dann bei uns in Rente geht.

11. Dezember

Heute bei dem schönen Wetter waren wir doch grad nochmals mit der Kamera im Gehege unterwegs. Die Tier wie auch wir haben die Sonne so richtig genossen.

10. Dezember 2015

Bei uns ist ein weiteres Rudeltier (Tonka) eingezogen. Die Kleine hat sich schnell eingewöhnt, sind da ja auch noch Gspändli wie die kleine Kelly und Gobbo zum spielen da.

Tonka
Tonka

Ja und unser Chiaro hat sich ganz schön entwickelt. Gross und total lustig ist er geworden. 

Chiaro, Kastrat aus dem Wurf von Yakota 18.9.15
Chiaro, Kastrat aus dem Wurf von Yakota 18.9.15

17. November

So nun endlich ist auch noch der letzte Wurf in diesem Jahr gefallen.

Waika hat 3 tolle Babys geboren - nur wir hätten gerne den kleinen Gobbo als Weibchen gesehen. Wir haben uns aus dieser Verpaarung ein solches Weibchen gewünscht um es bei uns zu behalten. Die Natur ist auch mit Wünschen nicht zu bezwingen - Hauptsage die Babys und Mama sind wohlauf!


5. November

Es geht gegen den Winter - die Tiere geniessen die Sonne, sofern sie den Nebel mag zu durchbrechen. Besonders die alten Tiere - und davon haben wir ja einige im Rudel, sonnen sich regelrecht und scheinen die Sonnenstrahlen dankbar aufzunehmen.

Wir sind etwas auf Nadeln - unsere Waika lässt und warten und wir sind doch so gespannt, was sie in ihrem Bauch verbirgt.

Mia und den Babys geht es gut - sie wachsen schön gemächlich.

Herbstimpressionen, Aimee, Couorina und Chanelle
Herbstimpressionen, Aimee, Couorina und Chanelle

30. September

Lotta ist gestorben. Schon vor 2 Wochen viel uns auf, dass sie nicht mehr die Alte war. Nun hat sie sich entschlossen den bevorstehenden Winter nicht mehr durchstehen zu wollen. Sie ist friedlich im Rudel eingeschlafen. Ja - das sie fehlen wird, das müssen wir nicht erwähnen. Lotta war nun seit fast 6 Jahren bei uns und gehörte zu unseren Lieblingen.

das letzte Foto von Lotta, welches wir in den letzten Tagen noch von ihr gemacht haben
das letzte Foto von Lotta, welches wir in den letzten Tagen noch von ihr gemacht haben

21. September

Adèle hat am 12.9 fünf wunderhübsche Jungs gekriegt. Knapp eine Woche später wirft auch Yakota - auch alles Jungs und in der Zahl 3.

Keines der Babys ist gleich wie das Andere, so viel Buntes - einfach toll. Anfangs Saison hatten wir viele Mädels nun also der Ausgleich. Auch gut und 7 von Ihnen haben auch bereits ein super Plätzli - das freut uns ganz besonders.

Nun erwarten wir dieses Jahr noch 2 Würfe und freuen uns auch auf diese. Bei Waika haben wir einen Gastbock und Mia - bei ihr wird es der erste Wurf sein - auch ganz spannend. 


30. August

Es war ruhig über den Sommer und wir machen uns so langsam startklar für die kommenden Würfe. Ab Anfangs September erwarten wir die Herbstwürfe und werden noch 4-5 Geburten in diesem Jahr erleben.  

das Rudel hat den heissen Sommer gut weggesteckt - auch die Tiere die so langsam ins Alter kommen. Batimba wird im Oktober 6 Jahre alt und dies ist im kaum anzusehen!

Mia ist nun bei Marvin und Waika haben wir zu einem Gastdeckbock gesetzt. Wir erhoffen uns daraus silberagouti Nachwuchs zu erhalten - da könnten wir dann auch eines im Rudel behalten.

7. August

Jurka ist zu unserer Tochter ausgezogen. Sie wird dort in ähnlicher Haltung ihr Rudel ergänzen.

Gerne haben wir sie nicht ziehen lassen - ist sie doch mit ihrem Solidagouti was ganz Besonderes.

Ja wir werden etwas Ausschau halten - allenfalls auf den Herbst oder im Frühjahr - Jurka ist nicht zu ersetzen, aber 6 Zuchttiere sind an der unteren Grenze - wir lassen uns Zeit und werden dann informieren, wenn wir das Tierli gefunden haben, welches in unser Rudel passt.

In dieser Hitze, da gibt es nichts besseres als einfach zu schlafen! Lotta bei der Siesta.

19. Juli

Alle unsere Babys haben ein tolles Zuhause in Aussicht. Im Moment sind fast alle noch bei uns, da die neuen Besitzer in den Ferien sind. Lustig die Tierli auch länger bei uns zu haben und zu sehen, wie schnell sie wachsen. 

30. Juni

Fast auf den Tag genau hat Uma geworfen, 4 süsse Babys.

12. Juni

Wir mussten uns von Emilie verabschieden. Sie wäre im September 7 Jahre alt geworden. Emilie kam im Herbst 2008 zu uns und schenkte uns vier Würfe mit tollen Babys. Eine Tochter von ihr ist Chanelle.

Emilie ist innerhalb weniger Stunden sanft eingeschlafen - mitten im Rudel. Wir mussten sie nicht noch zum TA schleppen, sie stressen ... so haben wir es für unsere Tiere am liebsten. Sie hatte keine Schmerzen, war einfach sehr alt und gebrechlich.

Sie kam im Herbst 08 mit Lina zusammen in unser Rudel.

Traurig, ja das ist es immer, wenn Tiere so viele Jahre bei uns im Rudel gewesen sind ... aber wir sind jedes mal auch glücklich, wenn sie so einschlafen dürften.

Emilie Frühling 2009
Emilie Frühling 2009
Emilie vor 2 Wochen, Juni 15
Emilie vor 2 Wochen, Juni 15

21. Mai

Nachdem wir sehr wenige Babys in diesem Frühling hatten - freuen wir uns auf den Frühsommer - es werden sicher 4 Würfe erwartet und auch auf den Herbst planen wir noch zwei bis drei Würfe.


Unterdessen haben wir den ganzen Aussenbereich gereinigt und die Tiere haben wieder Auslauf in den Garten. Im satten Grün gibt es besonders tolle Fotos.

Adèle -hochträchtig!
Adèle -hochträchtig!
Kelly - neu bei uns und verbringt da ihren Lebensabend - glauben es gefällt ihr!
Kelly - neu bei uns und verbringt da ihren Lebensabend - glauben es gefällt ihr!
Uma zurück aus den Deckferien
Uma zurück aus den Deckferien

5. Mai

Kleine Überraschung - bei uns ist ein weiteres Rudelmitglied eingezogen - die kleine Mia!


Mia
Mia

25. April

Die Babys sind nun so langsam auch im Aussengehege zu sehen, interessiert streckt Catalan sein Näschen in die Luft - so viel spannendes zu beschnuppern!


Die drei Oldis leben sich ein - in diesem hohen Alter ist das nicht ganz einfach. Sie haben einen Stall für sich und können sich langsam an die Gruppe gewöhnen - Kelly ist das die Neugierigste und wagt sich schon mitten in die grosse Gruppe ... Palomina und Tathi sind da etwas zurückhaltender. Auch den Ausstieg aus ihrer schönen Loft ist nicht für alle gleich gut zu überwinden. Palomina braucht da noch des öfteren unsere Hilfe ... aber das kommt schon - fressen tun sie alle und die ersten Tage hatten sie ja das Glück so tolles Wetter zu haben.


Kelly mitten drin
Kelly mitten drin

20. April

Nachdem unsere Mädels geworfen haben oder eben auch nicht (nicht trächtig geworden) sind die Frühlingswürfe bereits durch. Die Würfe waren alle klein, 2 oder 3 Babys, so dass wir im Moment keine Abgabetiere haben.

Ab Anfangs Juni erwarten wir aber wieder Nachwuchs, dann sind es grad 4 Würfe, wenn alles gut läuft. Die Natur kann man nicht überlisten und wir hatten beim Wurf von Adèle reichlich Glück, das sie und drei Babys die Geburt überlebt haben.


Drei alte Tiere sind bei uns eingezogen um ihren Lebensabend bei uns zu verbringen. Sie sind sich am einleben, unsere Tiere reagieren kaum - nur die Babys finden die neuen Tiere ziemlich spannend.



1. April

Sinara hüpft und springt durchs ganze Gehege - wir freuen uns für sie, dass sie bald Spielgspändli kriegt - Waika und auch Adèle haben einen beträchtlichen Bauchumfang gekriegt.

Mama Yakota und Sinara
Mama Yakota und Sinara

29. März

Jurka hat keine Babys im Bauch. Sie wird dann nochmals zu Marvin ziehen. Dafür wachsen die Bäuche von Waika und Adèle ... die Babys erwarten wir ab Anfangs April.

Sinara (Baby von Yakota-siehe Abgabeseite) bewegt sich durch das ganze Gehege - sie wird sich freuen, wenn es Nachwuchs gibt. Orientieren kann sie sich noch an Uma, ansonsten wetzt sie der Mama hinterher.

Kaum kriegen die Tiere wieder Gras, lassen sie Salat und Co. liegen und werden erneut so richtig wählerisch. Frisches Gras und auch Löwenzahn ist einfach ihre Lieblingsmahlzeit.

Pauline und Aimiee sind zum Bock gezogen (ihre Babys erwarten wir dann ab Anfangs Juni) und so hat es im Rudel viel Platz zum Sonnenbaden und herumspazieren.


Meeris brauchen das Rudel, kuscheln aber nicht oft miteinander. Kaum haben sie ein Alter von ca. 4 Wochen erreicht sind sie zu Artgenossen eher distanziert. Sie fressen Seite an Seite, kommunizieren - aber in den Schlafhäusern haben sie doch oft Abstand zueinander und geniessen es, wenn es rund um sie herum genug Platz gibt. Dennoch beobachten wir immer wieder Situationen, in welchen sie sich sehr nahe kommen, hier auf dem Foto leckt Selma Batimba grad mal schnell die Augen. Er lässt es weiterfressend über sich ergehen. 

Aimee am Sonnenbaden
Aimee am Sonnenbaden

9. März

Die Tiere freuts wie auch uns - es gibt wieder Gras und davon kann man nicht genug kriegen.

4. März

Heute hat es gereicht für neue Bilder - so viele hübsche Tiere ... Adèle ist trächtig und wird ab dem 4. April werfen. Was für eine kleine Schönheit. Sie stammt aus der Zucht von Gabi Renggli :-) !

3. März

Ja noch ist es ruhig um die werdenden Mamis. Die Bäuche wachsen genau wie unser Gwunder. 10 Wochen auf Babys warten - da ist die Spannung jeweils riesig. Da wir auch noch einen neuen Papi haben sind wir doppelt so gespannt.


Froh sind wir, dass unsere beiden Nottiere, welche im Januar bei uns mit Brandverletzungen eingezogen sind, nun auf dem Weg zur Besserung sind. Durch eine immense Hitzebildung (Hausbrand) hatten sie sich schwere Verletzungen zugezogen. Nun macht sich die Pflege bezahlt und beide Tiere erholen sich gut. Juhu!!

12. Februar

Zvieri im Gehege - Körndli und getrockneter Löwenzahn. 


Pauline
Pauline
Jule
Jule

Jule beim Zvieri - sie ist im Januar 5 Jahre alt geworden. Obwohl einige Tiere so langsam ins Alter kommen sind alle putzmunter, trotz der Kälte in den vergangenen Tagen. Scheint fast als hätten wir mehr gelitten beim Misten und Füttern als unsere Tiere.

 

Jetzt wo die Sonne wieder scheint und bereits zu wärmen vermag - da legen sich unsere Tiere bereits wieder draussen hin und geniessen die "Wärme".

Die Bäuche von Yakota und Jurka wachsen langsam und wir freuen uns im März die ersten Babys in diesem Jahr zu erwarten.

13. Januar

Unsere Tiere schlagen sich gut durch den Winter. Immer wieder finden wir Gras und können so dem Speiseplan etwas Abwechslung verschaffen. Uma und Pearl sind unheimlich gewachsen. Wir freuen uns riesig über die 2 hübschen, jungen Damen.

Uma die bei uns bleiben wird
Uma die bei uns bleiben wird

Einige Infos zum Jahresbeginn:

Wir starten das neue Jahr gesund und munter mit 17 Tieren. 

Zur Zeit haben wir 8 Zuchtweibchen, wobei 2-3 Tiere wenn überhaupt ihren letzten Wurf in diesem Jahr haben werden.

 

Marvin als unser neuer Deckbock und Bacon ein Kastrat lebt bei ihm. 

 

6 Weibchen sind im Ruhestand und haben bereits ein beträchtliches Alter.

Emilie wird dieses Jahr 7 Jahre alt und so langsam sieht man ihr dies auch an. Sie ist klein, fein aber immer noch munter unterwegs. Oft sehen wir sie trinken - was bei alten Tieren ziemlich normal ist.

 

Zweit ältester im Rudel ist Batimba. Er wurde im Oktober 5 Jahre alt - geniesst sein Leben im Rudel mit den vielen attraktiven Damen.

 

Dann werden Jule und Selma im Januar 5 Jahre alt und Beide sind sehr fit!

Rose wird im Juni fünf, gefolgt von Lotta die im Juli ihren 5. Geburtstag feiern wird.

 

Alle Anderen sind zwischen 4 Jahren und grad mal einigen Monate - Uma unser Nesthäkchen wird Anfangs Sommer ihren  ersten Wurf austragen.

 

Zilly und Chanelle ergänzen zur Zeit das Rudel im Nachbarsgehege. Dort erfreuen sie sich über dieselben grossen Platzverhältnisse wie bei uns und haben sich dort schnell und gut eingelebt.